Reale Zeitreise ins Regency - ein Spiel

hier findet ihr ältere Themen. Ihr könnt hier auch auf Threads antworten, wieder interessant gewordene Threads werden in "Rund um das Buch" zurückverschoben ;)

Beitragvon DG7NCA / CAROLA » 20.12.2008, 23:29

nun ja ich hätte da schon eine Idee wie ich mich aus der Hecke befreien könnte. Zum Traummann würde es zwar nicht reichen...da hat Mutter Natur mir nicht viel gegeben...zuviel "Oben" rum Narben am Körper wie ein Krieger (ja Blinddarm ist auch dabei weil große Ankerförmige aufm Bauch) halbes Bein, Diabetes und wenn die Farbe raus ist auch den Grauschleier im Haar.
Trotzdem gerade mit meinem Gebrochenen Englisch käme ich sicher bei den Zigeunern unter. Da kenne ich mich mit den Bräuchen etwas aus und kann Karten legen und Pendeln.
Also dort müsste ich mich eigentlich erstmal durchwurschteln können.

Menses interessiert mich schon seit 20 Jahren nicht mehr, und ich kann ohne mit der Zucker zu wimpern einem Huhn den Kragen abhacken, Brot backen und komme auch mit alten Herden klar. Also als Küchenhoilfe gings auch noch. Und meine Kräuterkenntnisse würden mir über die gröbsten Krankheiten hinweg helfen.

Aber ohne Mann? Nö dann wärs echt langweilig. Und fürs Puff habe ich echt keinen Nerv..höchstens als Puffmutter, da würden mir dann schon diverse Extras einfallen :lachrund

Und nen Lord glaub ich nicht das ich mir mit meinem aussehen angeln könnte, obwohl wenn ich noch ein bisschen Hypnotisieren lernen würde könnte das sogar klappen :lol: :lol:

Gruß Carola
Bu toil leam a dhol gu Alba... Bild
Benutzeravatar
DG7NCA / CAROLA
Jungfräuliches Burgfräulein
 
Beiträge: 23432
Registriert: 17.06.2008, 13:02
Wohnort: near NBG

Beitragvon mallory » 20.12.2008, 23:34

*pruuust* Wie hypnotisiere ich mir einen Lord? ;)
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 53735
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Beitragvon Skiddo » 21.12.2008, 11:07

Köstliches Thema!

Was Zeiten, Kriege und der gleichen angeht, habe ich alles keine Ahnung, aber ich bin mir sehr sicher, daß ich diese generelle Gefühlskälte und den allgemeinen Umgang nicht gut vertragen könnte. Ich bin da ein sehr emotionales Persönchen :???: Soooo viele Regencies habe ich nun nicht gelesen, aber gerade unter den Straßenleuten geht es oft sehr derb zu. Und zu was anderem als Straßenvolk würde es mich wohl auch eher nicht berufen. Kinder werden wie Vieh gehalten und behandelt, Frauen im Allgemeinen nicht viel besser, verteilen dafür dann aber auch sehr gerne an noch schwächere..... nein, sowas würde mich innerlich so kaputt machen, daß mir alles egal werden würde.

Wie ich körperlich nun so ankommen würde? Puh. Sommersprossen, hellrote Haare (gefärbt), Natur ist so ein rotbraun mit mittlerweile grauen oder eher weißen Schläfen (ob das bei Frauen auch so gut aussieht, wie bei Männern?), bunte Tatowierung am Arm, Kaiserschnittsnarbe von 2 Schwangerschaften und so sieht mein Körper eben auch aus wie nach Schwangerschaften. Nicht übel, aber auch nicht mehr so fest wie früher.

Dann mein Heuschnupfen gegen beinahe alles, was im Frühjahr und Sommer so blüt und mein Asthma. Meine Nahrungsmittelallergien gegen Äpfel, Kirschen, Pfirsiche, Kiwis (wobei die wohl zu der Zeit ein Thema sein dürften), Birnen und noch einige andere Obstsorten, Haselnüsse und mittlerweile auch Mandeln.
Meine Allergie gegen rohe Kartoffeln ist schon ziemlich stark, was mich als Küchenhilfe egal welcher Zeit beinahe unbrauchbar macht.

Und die Hygienezustände einschließlich der Parasiten.... neee, ehrlich, wenn da noch ein Plätzchen unter dem Busch frei ist, würde ich es mir gerne gemütlich machen, mit dem Verhungern würde ich mich auch ganz dolle anstrengen, versprochen ;)
Benutzeravatar
Skiddo
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 4815
Registriert: 19.08.2008, 19:38

Beitragvon Wildfee » 21.12.2008, 11:14

Skiddo hat geschrieben:Meine Allergie gegen rohe Kartoffeln ist schon ziemlich stark, was mich als Küchenhilfe egal welcher Zeit beinahe unbrauchbar macht.


;) Die Kartoffel kam erst durch die Entdeckung Amerikas nach Europa und wurde erst unter Friedrich den Großen auch als Nahrungsmittel (in Deutschland) angepflanzt ;) Hättest also im tiefsten Mittelalter durchaus Chancen :lol:
Copyright Avatar 1996 by Mark Ivan Cole - All Rights Reserved - Used by Permission
Kaffee hilft gegen alles. Auch gegen dumme Menschen. Man muss die Tasse nur mit genug Schwung werfen.
Benutzeravatar
Wildfee
Palastwache/Moderatorin/Mitbegründer
 
Beiträge: 15128
Registriert: 29.03.2006, 09:26
Wohnort: Bei Mainz

Beitragvon sabinett » 10.01.2009, 18:19

langsam wird es eng hier unterm Busch :lach und ich krieg Hunger :hihi
*Wein ist die Nachtigall unter den Getränken.*
- Voltaire -
Benutzeravatar
sabinett
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 34075
Registriert: 30.03.2006, 14:13
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Annette1250 » 10.01.2009, 23:29

Skiddo hat geschrieben:
Wie ich körperlich nun so ankommen würde? Puh. Sommersprossen, hellrote Haare (gefärbt),


Nun, damit wärst du im Mittelalter auch nciht weit gekommen...Da wärst du gleich zur Hexe abgestempelt worden.... :D
Viele Grüße Annette

WWW.Grafschaft-derer-von-bergfelde.de

[url=http://Annette1250.dragonadopters.com/dragon_132485]BildSilvermoon
[/url]

http://s26.bitefight.de/user/bite/24593
Benutzeravatar
Annette1250
wohnt hier
 
Beiträge: 770
Registriert: 15.12.2008, 15:47
Wohnort: 16562 Bergfelde

Beitragvon dido » 11.01.2009, 13:32

Also nun zu mir: Ich käme auch unter der Hecke an in Jeans und Pulli, mit Brille - aber mit schulterlangen dunkelblonden Haaren (wie passend) und Heuschnupfen (geht so) und fast 40 Jahren auf dem Buckel. Mein Blinddarm ist draußen. Da gibt es also keine Probleme.Die Haare werden wie sonst auch mit Wachs entfernt. Aua!
Ich kann singen, Klavierspielen (leidlich), nähen, ich habe Lateinkenntnisse und sehr gutes Schulenglisch. Ich würde mir bei der nächsten Bäuerin ein Kleid stibitzen, weil ich gerne Kleider trage, meine Haare unter einem Tuch verbergen und die Brille verstecken, da ich ohne auch gut sehe. Es reicht leider nicht für das Autofahren, daher die Brille.
Ich verdinge mich als Dienstmädchen oder Gesellschafterin, wenn es funktioniert. Auf die harte Arbeit bin ich zwar nicht scharf, aber mit meinen Nähkünsten bin ich aus der Küche und flicke daher den ganzen Tag. Und von meinem wunderbaren Gesang wird natürlich der verwitwete Hausherr angezogen, verliebt sich in mich und schon bin ich Bigamistin. :D
Oder Mittelalter: Da bin ich selbstverständlich eine Novizin, helfe der Apothekerin und in der Schreibstube. Mein Hauschnupfen ist natürlich passé, denn einen Vorteil haben ja Zeitreisen. Natürlich verliebt sich ein Mitglied des Königshauses in die tüchtige Novizin und führt mich als seine Ehefrau heim. Zwei Söhne noch (laut koreanischer Sagen bringen Frauen mit herabhängenden Schultern in erster Linie Söhne zur Welt) und ich manage die Burg und Bett. Herrlich ist das Leben als Bigamistin! Nur muss ich aufpassen, dass ich nicht zu frech gegenüber meinem Zweitmann werde... :P
dido
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 242
Registriert: 27.02.2008, 23:04
Wohnort: Augsburg - Bayern

Beitragvon mallory » 11.01.2009, 18:27

dido hat geschrieben:Zwei Söhne noch (laut koreanischer Sagen bringen Frauen mit herabhängenden Schultern in erster Linie Söhne zur Welt)


:hihi Und da hat mein Mann immer geglaubt, es liegt an ihm und er könne nur Jungs. Dabei liegt es an meiner miserablen Haltung ;)
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 53735
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Reale Zeitreise ins Regency - ein Spiel

Beitragvon Kendra » 18.05.2014, 16:00

Ich habe mich bei diesem Thema/Thread gerade drei Seiten lang köstlich amüsiert. :hihi
Wobei eine Zeitreise ins Regency ja fast ein Ausflug in die Neuzeit ist. ;) Aber ich kann euch alle beruhigen, ihr braucht nicht unter der Hecke auszuharren, es passiert euch absolut nichts. :engelchen

Vorausgesetzt:
Ihr seid atemberaubend bildhüsch und habt eine Zwillingsschwester in der Zeitepoche, die gerade ausgebüxt ist.
Dann ist alles easy. Es ist völlig normal, dass ihr euren (vom König befohlenen) Verlobten wochenlang vor der Hochzeit alleine in seiner Burg besucht.

Ihr werdet in hautengen Jeans und ebensolchem T-Shirt sofort von den Getreuen eures Auserwählten gefunden und zu ihm gebracht.
Nehmen wir nun aber mal an, es wäre nicht Regency, sondern Spätmittelalter, euer Hero ist selbstverständlich einen Kopf größer als ihr. Das ist für mich sehr vorteilhaft, da ich 1,73 bin und die durchschnittliche Größe der Männer (laut Wiki) damals unter 1,67 lag. :omasok
Aber weiter, was ihr dann macht, um nicht zu verhungern.
Ihr sagt allen, dass ihr aus der Zukunft kommt, aber es wird euch einfach nicht geglaubt, eure Klamotten werden lediglich als "Was habt ihr Komisches an" registriert. Auch eure Ausdrucksweise braucht ihr keineswegs anzupassen, einfach reden, wie euch der Schnabel gewachsen ist.
Weder eure Zofe (die ihr erst kurze Zeit habt) noch euer angeblicher Liebhaber, wegen dem ihr bzw eure Zwillingsschwester abgehauen ist, haben irgendwelche Zweifel, dass ihr nicht ihr seid. Das Einzige, womit ihr ein bisschen Probleme habt, dass alle glauben, ihr würdet gleich wieder abhauen ...

Dies ist nur der Anfang einer "wunderbaren Zeitreisegeschichte" ...
die ich ohne Weiteres weiter erzählen könnte, denn sie ist so haarsträubend, dass sie fast schon wieder "Kult" werden könnte.

mallory, deine Geschichte würde ich aber auch gerne mal lesen, muss ja nicht immer Sex dabei sein. ;)
Benutzeravatar
Kendra
wohnt hier
 
Beiträge: 646
Registriert: 13.05.2014, 12:16

Re: Reale Zeitreise ins Regency - ein Spiel

Beitragvon sabinett » 19.05.2014, 08:46

:hihi oh ja dieser thread ist göttlich
Benutzeravatar
sabinett
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 34075
Registriert: 30.03.2006, 14:13
Wohnort: Düsseldorf

Vorherige

Zurück zu Rund um das Buch-Archiv

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast