Irena Brignull - Die Prophezeiung der Hawkweed

Kategorie für Hörbücher aller Genres

Moderatoren: Mondfrau, gini, mallory

Irena Brignull - Die Prophezeiung der Hawkweed

Beitragvon Marina G. » 04.06.2017, 22:15

Originaltitel: The Hawkweed Prophecy
Verlag: Jumbo (April 2017)
Sprecherin: Jana Schulz
Format: 4 CDs, ca. 5 Std. 57 Min



Covertext:
Zwei Neugeborene werden durch einen Fluch vertauscht. So wächst Ember Hawkweed in einem Clan von Hexen auf. Und Poppy Hooper, die Hexe, in einer Kleinstadt in England. Sie fliegt von jeder Schule, weil ihr dauernd seltsame Dinge passieren. Derweil fühlt sich Ember wie eine Fremde in ihrem Clan. In ihr scheint kein Tropfen Magie zu stecken - dabei soll eine der Hawkweeds laut einer Prophezeiung die Königin der Hexen werden. Als sich Ember und Poppy begegnen, finden sie mehr über ihr gemeinsames Schicksal heraus. Dann lernt Poppy Leo kennen und die Freundschaft der Mädchen wird auf die Probe gestellt. Währenddessen machen sich die Hexenclans bereit für den Kampf um den Thron.
Quelle: Jumbo

Meine Einschätzung:
Eine Prophezeiung besagt, dass eine Tochter der beiden Hawkweed Schwestern die Königin der Hexen werden wird. Um ihrer Tochter zum Thron zu verhelfen belegt die mächtige Hexe Raven Hawkweed ihre Schwester Charlock mit einem Fluch und deren kleine Tochter wird mit einem anderen Baby vertauscht. So kommt es das die Hexe Poppy Hooper bei den Menschen aufwächst und das normale Mädchen Ember Hawkweed im Hexenzirkel.

Poppy fühlt sich immer wie eine Außenseiterin und immer wieder passieren ihr unerklärliche Dinge. Auch Ember fühlt sich in ihrer Rolle als Hexe nicht wohl. Ihr gelingen kaum Zaubersprüche und sie zählt zu den schlechtesten Hexen. Deshalb ist klar, dass nicht Ember sondern ihre Cousine in Zukunft Hexenkönigin werden wird. Doch das Schicksal hat andere Pläne: Poppy und Ember lernen sich kennen und die beiden unterschiedlichen Mädchen werden Freundinnen. Bis Leo ihre Freundschaft auf eine harte Probe stellt, denn beide Mädchen verlieben sich in ihn. Als sie dann auch noch von dem Fluch und der Prophezeiung erfahren, ist es beinahe schon zu spät, denn die verfeindeten Hexenclans haben bereits einen Kampf um den Thron begonnen...

"Die Prophezeiung der Hawkweed" ist der erste Teil der Hawkweed Serie von Irena Brignull. Das Buch wird als Jugendbuch bezeichnet und dementsprechend zart ist die Liebesgeschichte, dennoch enthält das Buch einiges an brutaler Gewalt und ist deshalb nicht für eine zu junge Zielgruppe zu empfehlen. Die Grundidee dieser Geschichte ist der Autorin gut gelungen, allerdings bleibt die ganze Geschichte doch recht oberflächig. Die Story plätschert dahin und obwohl es immer wieder interessante Wendungen gibt, fehlt der große Knaller. Zu Beginn erwartet man mehr von der Prophezeiung, doch diese gerät im Laufe der Geschichte immer wieder in den Hintergrund. Die Liebesgeschichte ist leider überhaupt nicht überzeugend. Sowohl Poppy, Ember als auch Embers Cousine verlieben sich auf den ersten Blick in Leo. Ohne ihn auch nur näher zu kennen ist er scheinbar für alle drei die große Liebe. Der Autorin Irena Brignull sind immer wieder gute Passagen und Szenen zwischen Poppy und Ember gelungen, dennoch bleiben die Figuren irgendwie zu eintönig und zu leblos.

Das Hörbuch wird von Jana Schulz gesprochen, deren jugendliche Stimme passt sehr gut zur Geschichte. Die Sprecherin trägt den Stoff recht gekonnt vor und man kann ihrer klaren Stimme recht gut folgen. Zwar kann die Sprecherin die oben genannten Kritikpunkte nicht ungeschehen machen, doch durch ihre mitreißende Erzählkunst mag man dennoch nicht aufhören zu hören.

Am Ende des Hörbuchs bleiben ein paar Fragen offen und generell ist der Schluss anderes als erhofft. Doch da es sich hier um den ersten Teil einer Serie handelt, werden die offenen Punkte wahrscheinlich in der Fortsetzung weitererzählt.

Bewertung:
3 von 5 Punkten


:stern
Benutzeravatar
Marina G.
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 5247
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Zurück zu Hörbücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast